20 Bibelverse über Anbetung

Verwenden Sie diese 20 Bibelverse zur Anbetung, um zu sehen, was die Schrift zur Anbetung zu sagen hat, damit Sie Ihre Beziehung zu Gott vertiefen können.

Ist Lob dasselbe wie Anbetung?

Sie werden in den folgenden Versen feststellen, dass ich keine allgemeinen Lobverse aufgenommen habe. Wie Haben sie Fragen beschreibt: „Anbetung ist die Kunst, sich selbst in der Anbetung eines anderen zu verlieren. Lob kann ein Teil der Anbetung sein, aber Anbetung geht über Lob hinaus. Lob ist einfach; Anbetung ist nicht. ”

Die Bibel beschreibt Anbetung mit einem anderen Ton als Lob. Während Lob oft als freudig und energisch beschrieben wird, ist Anbetung Ausdruck von Anbetung und Ehrfurcht.

Aus diesem Grund konzentriert sich dieser Beitrag auf Bibelverse, die sich ausschließlich mit Anbetung befassen, um die Grundlagen für dieses Thema zu schaffen, bevor wir uns mit Bibelversen über Lob befassen, da ich glaube, dass es der erste Schritt ist, die authentische Ausgießung von vollständig zu verehren freudiges Lob.

Dies ist keine vollständige Liste aller Fälle, in denen Anbetung in der Bibel erwähnt wird (das wären 254 Verse gewesen!), Aber ich glaube, dass diese Verse die Schlüsselkomponenten der Anbetung treffen.

Also, lass uns eintauchen!

Schriftstellen über Anbetung

1. Nehemia 9: 6

Du allein bist der Herr. Du hast die Himmel gemacht, sogar die höchsten Himmel, und all ihre sternenklaren Heerscharen, die Erde und alles, was darauf ist, die Meere und alles, was in ihnen ist. Du gibst alles Leben und die Menge des Himmels verehrt dich.

Nehemia 9: 6

Oh, wie sehr ich den Ton hier in Nehemia liebe. Dieser Abschnitt des Buches beschreibt die Isrealiten, die ihre Sünden bekennen. Es beschreibt sie als den Tag damit verbringen, das Gesetz des Herrn zu lesen, anzubeten und zu bekennen.

Die Art und Weise, wie sie Gottes allmächtige Position hier als Elohim, Gott, unseren Schöpfer und Lebensspender, erkennen und erklären und dann beschreiben, dass selbst die Vielzahl des Himmels Ihn anbeten, zeigt Seine Kraft und Allmacht – einen würdigen Gott, den man anbeten kann.

2. Hiob 1:20

Dabei stand Hiob auf, riss sein Gewand auf und rasierte sich den Kopf. Dann fiel er im Gottesdienst zu Boden.

Hiob 1:20

Hiob ist für mich eine herzzerreißende Geschichte. Alles in mir möchte Gott bitten, ihn vor Satans Angriffen zu schützen. Aber es gibt einen Grund, warum diese Geschichte Teil von Gottes Wort ist – was für ein kraftvolles Beispiel für den Glauben Hiob uns bietet.

Dieser Mann hat einen so tiefen Glauben, dass, während Satan Stück für Stück sein Leben zerstört, seine Antwort darin besteht, zu fallen und den Herrn anzubeten, Gott nicht für sein Unglück verantwortlich zu machen, sondern ihm zutiefst zu vertrauen.

Er lehrt uns, dass Trauer schmerzhaft und hart ist, wenn sie die Dinge dieser Welt entfernt, die uns so am Herzen liegen, aber dass sie uns in diesem Abstreifen zu unserem Fundament zurückbringt – Gott, unser Fels.

Es sind jene Momente, in denen wir Gott im Zentrum unseres Lebens und Herzens erkennen, die eine tiefe und kraftvolle Anbetung schaffen.

3. Psalm 29: 2

Schreibe dem Herrn die Herrlichkeit zu, die seinem Namen gebührt; bete den Herrn in der Pracht seiner Heiligkeit an.

Psalm 29: 2

In demselben Herzen schreibt David in diesem Psalm, dass so viel Anbetung von der Anerkennung der Herrlichkeit und Heiligkeit Gottes herrührt – so viel größer, als wir uns vorstellen können.

4. Psalm 95: 6

Komm, lass uns in Anbetung niederbeugen, lass uns vor dem Herrn, unserem Schöpfer, knien.

Psalm 95: 6

In diesem Psalm beschreibt David die kniende Position als einen Weg, sich im Gottesdienst zu verneigen. Das Knien ist natürlich nicht erforderlich, um anzubeten, aber es ist ein äußerer Weg, um die Demut in unseren Herzen auszudrücken und zu erkennen, dass er unser Gott und Schöpfer ist.

5. Psalm 96: 9

Bete den Herrn in der Pracht seiner Heiligkeit an; zittern vor ihm die ganze Erde.

Psalm 96: 9

Ich denke, dieser besondere Psalm ist faszinierend, weil viele der Verse in diesem Kapitel das Lob Gottes mit Liedern beschreiben, aber er verbindet auch das freudige Lob mit der gesunden Furcht des Herrn, was dazu führt, dass wir auch in unserer Anbetung vor ihm zittern.

6. Psalm 100: 2

Bete den Herrn mit Freude an; komm mit freudigen Liedern vor ihn.

Psalm 100: 2

Hier kommt diese Überschneidung von Lobpreis und Anbetung ins Spiel, und ich liebe es, dass ein Ausdruck eines wahrhaft verehrenden Herzens ein freudiges Lied ist.

7. Daniel 3:28

Dann sagte Nebukadnezar: „Gelobt sei der Gott von Shadrach, Meschach und Abednego, der seinen Engel gesandt und seine Diener gerettet hat! Sie vertrauten ihm und widersetzten sich dem Befehl des Königs und waren bereit, ihr Leben aufzugeben, anstatt einem Gott außer ihrem eigenen Gott zu dienen oder ihn anzubeten.

Daniel 3:28

Das Alte Testament ist voll von Bibelversen, die die Menschen davor warnen, Götzen anzubeten, aber diese Geschichte in Daniel von Shadrach, Meshach und Abednego ist ein kraftvolles Beispiel für Männer, die sich weigern, Götzen anzubeten und Gott und Gott allein anzubeten, selbst angesichts von ihr eigener Tod.

8. Matthäus 2:11

Als sie ins Haus kamen, sahen sie das Kind mit seiner Mutter Maria, verneigten sich und beteten es an. Dann öffneten sie ihre Schätze und schenkten ihm Geschenke aus Gold, Weihrauch und Myrrhe.

Matthäus 2:11

Wo das Alte Testament voller Warnungen vor Götzendienst ist, entzündet das Neue Testament meine Seele in diesem Thema.

Wir werden weiterhin auspacken, was die Schrift zu diesem Thema sagt, während wir die Bücher durchgehen, aber diesen Vers – als Jesus es war gerade geboren und die Könige können zum ersten Mal ihren Erlöser verehren, real und greifbar direkt vor ihnen in menschlichem Fleisch.

Ich kann mir nur vorstellen, wie aufregend sie in dieser Nacht waren.

9. Matthäus 4:10

Jesus sagte zu ihm: „Weg von mir, Satan! Denn es steht geschrieben: ‘Bete den Herrn, deinen Gott, an und diene ihm nur.’ ”

Matthäus 4:10

Dieser Vers in Matthäus beschrieb die 40 Tage Jesu mit dem Teufel, der in der Wüste versucht wurde.

Der Feind versuchte, ihn zum Verzicht zu bewegen, indem er sich auf seine körperlichen Bedürfnisse berief (Brot anbot, nachdem Jesus 40 Tage gefastet hatte), ihn ermutigte, Gott zu prüfen, und Jesus Kraft anbot, wenn er ihn anbeten würde…

Aber Jesus stand fest darin, Gott und Gott allein anzubeten.

Eine so großartige Erinnerung, dass wir uns in unseren eigenen Zeiten der Versuchung festgefahren fühlen können, aber die Wahrheit ist, dass wir immer Sie haben die Wahl, fest zu bleiben und Gott im Mittelpunkt unseres Lebens, unseres Herzens und unserer Entscheidungen zu halten.

10. Matthäus 14:33

Dann beteten diejenigen, die im Boot waren, ihn an und sagten: “Wahrlich, du bist der Sohn Gottes.”

Matthäus 14:33

Es öffnete mir wirklich die Augen, wie viele Verse, einschließlich Anbetung, ganz einfach nur Jesus als den erkannten, der er war.

Es ist nicht kompliziert und erfordert sicherlich keine tiefe Theologie oder komplizierte Lehren.

Anbetung erfordert einfach, dass Sie den Platz Jesu in Ihrem Leben erkennen.

11. Lukas 2:37

und war dann Witwe, bis sie vierundachtzig war. Sie verließ den Tempel nie, sondern betete Tag und Nacht an, fastete und betete.

Lukas 2:37

Aber Anerkennung ist nicht das einzige Beispiel in der Schrift, das uns zeigt, wie wir anbeten können.

Dieser Vers in Lukas zeigt eine Witwe, die durch Fasten und Beten verehrt.

12. Johannes 4:23

Doch es kommt eine Zeit, in der die wahren Anbeter den Vater im Geist und in der Wahrheit anbeten werden, denn sie sind die Art von Anbetern, die der Vater sucht.

Johannes 4:23

Die Evangeliumskoalition hat eine großartige Beschreibung dessen, was es bedeutet, im Geist und in der Wahrheit anzubeten.

Im Geist anbeten:

„Zu sagen, dass wir Gott„ im Geist “anbeten müssen, bedeutet unter anderem, dass er von innen, von Herzen kommen muss; Es muss aufrichtig sein, motiviert durch unsere Liebe zu Gott und Dankbarkeit für alles, was er ist und getan hat. “

In Wahrheit anbeten:

„Echte, Christus erhabene Anbetung darf niemals sinnlos sein oder auf Unwissenheit beruhen. Es muss doktrinell begründet sein und sich auf die Wahrheit von allem konzentrieren, was wir über unseren großen dreieinigen Gott wissen. “

13. Apostelgeschichte 13: 2

Während sie den Herrn anbeteten und fasteten, sagte der Heilige Geist: „Setze Barnabas und Saul für mich für das Werk ein, zu dem ich sie berufen habe.“

Apostelgeschichte 13: 2

Was kann also passieren, wenn wir anbeten? Es kann unser Herz auf mächtige Weise beeinflussen, aber in diesem besonderen Beispiel in der Apostelgeschichte sprach der Heilige Geist während ihrer Anbetung und ihres Fastens zu ihnen – was für ein Geschenk!

14. Apostelgeschichte 16: 4

Eine der Zuhörerinnen war eine Frau aus der Stadt Thyatira namens Lydia, eine Händlerin für lila Stoffe. Sie war eine Anbeterin Gottes. Der Herr öffnete ihr Herz, um auf die Botschaft des Paulus zu antworten.

Apostelgeschichte 16: 4

15. Römer 12: 1

Deshalb fordere ich Sie, Brüder und Schwestern, angesichts der Barmherzigkeit Gottes auf, Ihren Körper als lebendiges Opfer darzubringen, das Gott heilig und angenehm ist – dies ist Ihre wahre und richtige Anbetung.

Römer 12: 1

16. 1. Korinther 14:12

Da Sie nach Gaben des Geistes streben, versuchen Sie, sich in denen zu übertreffen, die die Kirche aufbauen.

1. Korinther 14:12

In diesem Vers wird die Anbetung nicht erwähnt, aber in diesem gesamten Abschnitt von 1. Korinther 14 geht es um die „Verständlichkeit der Anbetung“.

Es werden bestimmte Beispiele erwähnt (Prophezeiung und Sprechen in Zungen), aber das Herz dieses Abschnitts wird in diesem Vers festgehalten – all diese Gaben des Geistes sind großartig, aber konzentrieren Sie sich weiterhin auf diejenigen, die im Körper der Kirche zum Aufbau des Geistes verwendet werden Körper, nicht nur mit Gott als Individuum zu verbinden.

17. 1. Korinther 14:26

Was sollen wir dann sagen, Brüder und Schwestern? Wenn Sie zusammenkommen, hat jeder von Ihnen eine Hymne oder ein Wort der Anweisung, eine Offenbarung, eine Zunge oder eine Interpretation. Alles muss getan werden, damit die Kirche aufgebaut werden kann.

1. Korinther 14:26

Jeder nächste Abschnitt, der diesen Vers enthält, trägt den Titel „Gute Ordnung im Gottesdienst“ und spiegelt das gleiche Gefühl wider.

“Wenn du zusammenkommst … muss alles getan werden, damit die Kirche aufgebaut werden kann.”

18. 1. Timotheus 2: 8-10

Deshalb möchte ich, dass die Männer überall beten und heilige Hände erheben, ohne sich zu ärgern oder zu streiten. Ich möchte auch, dass sich die Frauen bescheiden, mit Anstand und Anstand kleiden und sich schmücken, nicht mit aufwändigen Frisuren oder Gold oder Perlen oder teuren Kleidern, sondern mit guten Taten, die für Frauen geeignet sind, die sich dazu bekennen, Gott anzubeten.

1. Timotheus 2: 8-10

In 1. Timotheus 2 gibt es einen vollständigen Abschnitt, in dem spezifische „Anweisungen zur Anbetung“ beschrieben werden. In diesem Abschnitt ermutigt Paulus die Menschen, zu beten, damit „wir ein friedliches und ruhiges Leben in aller Frömmigkeit und Heiligkeit führen können“.

Nun, der Abschnitt über fällt direkt unter diese Bitte, gut zu verehren, während man friedlich lebt, aber es gibt einige Kontroversen über den Vers in diesem Abschnitt, der Frauen dazu ermutigt, in Ruhe und Unterwerfung zu lernen.

Ich möchte Sie ermutigen, sich mit diesem Vers zu befassen und selbst Nachforschungen anzustellen. Achten Sie dabei darauf, den Kontext zu berücksichtigen, mit dem Paulus sprach, warum er diese spezielle Anweisung erteilen würde und wie Sie seine Worte heute auf Ihre Anbetung anwenden können.

19. Hebräer 9: 9-10

Dies ist ein Beispiel für die Gegenwart, das darauf hinweist, dass die angebotenen Geschenke und Opfer das Gewissen des Anbeters nicht klären konnten. Es geht nur um Essen und Trinken und verschiedene zeremonielle Waschungen – externe Vorschriften, die bis zum Zeitpunkt der neuen Bestellung gelten.

Hebräer 9: 9-10

Ich liebe diesen Vers auf Hebräisch, weil er zeigt, wie drastisch sich die Anbetung vom Alten zum Neuen Testament verändert hat.

Im Alten Testament war die Anbetung sehr strukturiert. Es gab eine Stiftshütte, einen Raum namens „Der heiligste Ort“ und einen Altar für Opfer, die zu dieser Zeit erforderlich waren.

Im Neuen Testament kommt Jesus und verändert alles. Dies ist die neue Ordnung – als Christus als Lösegeld starb, um uns von unseren Sünden zu befreien.

20. Hebräer 10: 1

Das Gesetz ist nur ein Schatten der guten Dinge, die kommen – nicht der Realität selbst. Aus diesem Grund kann es niemals durch dieselben Opfer, die Jahr für Jahr endlos wiederholt werden, diejenigen vervollkommnen, die sich der Anbetung nähern.

Hebräer 10: 1

Das ganze Kapitel von Hebräer 10 geht detaillierter und beschreibt, wie Jesus das Aussehen unserer Anbetung verändert hat.

Anstelle von Opfern, Brandopfern und Sündopfern können wir jetzt:

  • nähere dich Gott mit aufrichtigem Herzen (Vers 22)
  • Halten Sie unerschütterlich an der Hoffnung fest, die wir bekennen (Vers 23).
  • spornen sich gegenseitig zu Liebe und guten Taten an (Vers 24)
  • ermutigen sich gegenseitig (Vers 25)

Christus hat uns die ultimative Freiheit gekauft – direkten und unbegrenzten Zugang zu Gott.

Suchen Sie nach weiteren Bibelversbeiträgen? Guck dir diese an!

عن admin

شاهد أيضاً

ما مدى روعة المتأهلين للتصفيات النهائية لـ Cadbury Bunny لهذا العام؟

حل الربيع ، وللعام الثالث على التوالي ، اختارت تجارب Cadbury Bunny تعويذة جديدة. هذا …

اترك تعليقاً

لن يتم نشر عنوان بريدك الإلكتروني. الحقول الإلزامية مشار إليها بـ *